logo st benedikt

Pfarrverband Gemünden

Der Pfarrverband Gemünden ist im Zuge der Strukturänderungen in Richtung Pfarreiengemeinschaften und Pastoralem Raum Gemünden (Arbeitstitel) zwar keine Planungsgröße mehr im Bistum, besteht aber als "Markenname" von den Formen der Zusammenarbeit und den daraus resultierenden Angeboten her weiterhin aus der

  • Pfarreiengemeinschaft "An den drei Flüssen - Gemünden"
    (St. Peter und Paul, Heiligste Dreifaltigkeit, St. Ägidius Massenbuch, St. Michael Hofstetten),
  • der Pfarreiengemeinschaft "Sodenberg"
    (Hlg. Schutzengel Gräfendorf, St. Wolfgang Wolfsmünster jeweils mit allen Ortsteilen)
  • der Pfarreiengemeinschaft Main - Sinn (optional)
    (Rieneck, Schaippach, Langenprozelten) 

Team PV Gemuenden

Die Hauptamtlichen aus den Gemeinden des Pfarrverbands Gemünden (von links nach rechts):

  • P. Marek Sobkowiak (ehemals Franziskanerminoritenkloster Schönau, Pfarrvikar PG´s Sodenberg & Main-Sinn)
  • Past.Ref. Burkhard Fecher (PV Gemünden und Eheberatung/Dekanats-Familienseelsorge/EFL)
  • Diakon i.R. Heribert Ranff (ehemals PG An den drei Flüssen - Pastoraler Raum Gemünden)
  • Pfr. Richard Englert (PG An den drei Flüssen - Gemünden)
  • Pfr. Peter Rüb (ehemals PG Sodenberg/PG Main - Sinn)
  • Diakon i.R. Konrad Fischer (ehemals PG An den drei Flüssen - Gemünden)
  • Past.Ref. Klaus Simon (Pastoralreferent i.R, Gräfendorf)

Rückblicke

DUNKEL, LICHT UND LIEBE - "Abendgesänge" mit der Gruppe "Mehr...!" (Rieneck und Umgebung)

Die „Abendgesänge“ des pastoralen Raums Gemünden gestaltete der Chor und die Band „Mehr …!“ aus Rieneck und Umgebung zum Thema „Dunkel, Licht und Liebe“ in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden. Pastoralreferent i.R. Klaus Simon (Leitung „Mehr…!“) begrüßte, gab eine kurze Einführung und beschloß mit einem Segenswunsch diesen musikalisch – spirituellen Sonntagabendausklang des pastoralen ...

TANK YOU FOR THE MUSIC

Einen Dank an die Musik sprach die Musikgruppe LUMIKA am 17.10. um 19:00 Uhr in der nach Coronaregeln gut besetzten Pfarrkirche St. Peter & Paul in Gemünden aus. Natürlich in gesungener Form: Begleitet von ihren Brüdern Michael und Lukas an Keyboard und Cajon gab die Sängerin Klara Netrval aus Karlstadt eine Auswahl an Popsongs und Neuen Geistlichen Liedern zum Besten. Pastoralassistent ...

LEICHTIGKEIT - Abendgesänge mit "Kreuz & Quer" (Wolfsmünster)

MIT "LEICHTIGKEIT" GESUNGEN UND GESPIELT. Das Thema „Leichtigkeit“ des Sommers spiegelte sich in den Songs und neuen geistlichen Liedern der Musikgruppe "Kreuz & Quer" aus Wolfsmünster bei den „Abendgesängen“ des pastoralen Raums Gemünden in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden. Die meditativen Texte dazwischen brachten zur Sprache, was die Leichtigkeit des Lebens und des Glaubens ...

VON DER QUELLE ZUM MEER - Eine musikalische Wasserreise mit Stephan Tengler (Schweinfurt)

In der nach Corona-Regeln fast vollbesetzten Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden gestaltete Pastoralreferent, Gitarrist und Sänger Stephan Tengler (Schweinfurt) die „Abendgesänge“ des Pastoralen Raums Gemünden. Das Programm entwickelte sich „von der Quelle zum Meer“ und orientierte sich am menschlichen Leben von der Geburt bis zum Ziel des Lebens in Form einer musikalischen Wasserreise. ...

EINANDER SEGEN SEIN - Abendgesänge mit "QUERBEET"

„Schüa!“ - „Abendgesänge“ mit „Querbeet“ Die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden war fast voll besetzt, als die Gruppe „Querbeet“, bestehend aus Willi Dotter aus Wernfeld (Tuba und Gesang), Erika Kurfess aus Rannungen (Akkordeon, Gitarre, Flöte, Okarina und Gesang), Josef Mennig aus Adelsberg (Trompete, Alphorn und Gesang),  Alfons Schlereth aus Gössenheim (Klarinette, Gitarre und ...

Photo: Dr. Gerhard Köhler

WO IST DER HIMMEL ? Pressebericht von Dr. Gerhard Köhler

Die Schönauer Klosterkirche erwies sich einmal mehr als idealer Klangraum für geistliche Konzerte, wozu nicht nur das eindrucksvolle barocke Ambiente, sondern auch eine vortreffliche Akustik beiträgt. „Wo ist der Himmel?“ lautete der Titel der „Abendgesänge“ mit der Würzburger Liedermacherin Stefanie Schwab,  zu denen die Pfarreiengemeinschaft Gemünden, die nach den kürzlich erfolgten ...

WO IST DER HIMMEL?

„Wo ist der Himmel?“ fragte Liedermacherin Stefanie Schwab aus Würzburg bei den „Abendgesängen“ des Pfarrverbands Gemünden am Sonntag, 25.10.2020 in der Klosterkirche Schönau. Sie gab glaubwürdige  Antworten in ihren Ansagen und vertiefte diese in ihren eigenen Songs am Klavier und mit Gitarre. Dabei überzeugte sie mit wohlklingender Stimme, schönen Sounds und feiner, einfühlsamer Ryhthmik ...

WEIL WIR FREUNDE SIND - Die ersten "Abendgesänge" nach dem Lockdown

„Weil wir Freunde sind.“ Die ersten „Abendgesänge“ nach dem Lockdown Die Musikgruppe „Kreuz & Quer“ gestaltete die ersten „Abendgesänge“ des Pfarrverbands Gemünden nach dem Corona – Lockdown erfolgreich in der Kirche des Franziskanerklosters in Schönau. Guardian Br. Steffen Behr und Past.Ref. Klaus Simon begrüßten die zahlreichen Gäste. Zum Thema „Weil wir Freunde sind.“ gab es Songs und ...

GIB MIR EIN KLEINES BISSCHEN SICHERHEIT

„… EIN KLEINES BISSCHEN SICHERHEIT…“ „Abendgesänge“ mit den Chören und Instrumentalistinnen der Theodosius – Florentini – Schule (Gemünden) Nicht bei der Sicherheitskonferenz in München, sondern im gesicherten Raum der Pfarrkirche von St. Peter und Paul in Gemünden könnten die Zuhörer*innen ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit finden, meinte Pastoralreferent i.R. Klaus Simon bei der Begrüßung zu ...

AUF DEN SPUREN GOTTES

„WEGWEISER ZU DEN SPUREN GOTTES“ „Abendgesänge“ mit der "Trettstein – Combo" (Gräfendorf und Umgebung) "Auf den Spuren Gottes" lautete das Thema der „Abendgesänge“ des Pfarrverbands Gemünden mit der „Trettstein – Combo“, einer Formation mit 8 Bläsern aus Gräfendorf und Umgebung unter der Leitung von Wolfgang Schelbert, der auch die meditativen Texte rund um die 10 Gebote ausgesucht oder selbst ...

­